|Leseliebe| Die Mühlenschwestern 2 von Jana Lukas

Nachdem ich so begeistert von den „Mühlenschwestern Teil 1“ von Jana Lukas war, stand für mich fest, dass ich mit „Die Hoffnung wird Dich finden“ auch den 2. Teil unbedingt lesen möchte. Und eins vorneweg: ich wurde nicht enttäuscht.

Werbung: das Buch wurde mir vom Bloggerportal kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

Die Hoffnung wird dich finden Jana Lukas Mühlenschwestern

 

Ein Bestseller und sein Folgen…

Im 2. Teil der Reihe stellt Jana Lukas Rosa – die Mittlere der Mühlenschwestern – in den Fokus der Geschichte. Rosa führt gemeinsam mit Tante Lou die Mühle und den zugehörigen Laden. Sie kocht und backt gerne und erweitert so das Sortiment des Unternehmens regelmäßig um neue Produkte. Ihren Freund Lukas haben wir Leser bereits in Teil 1 kennengelernt. Und so auch erfahren, dass Rosas Familie wenig begeistert von ihm ist. Im aktuellen Band eskaliert die Lage, denn Lukas‘ Bruder David veröffentlicht einen Roman, in dem er offenbart, dass Lukas sich neben seiner Beziehung zu Rosa diverse Affären leistet. Damit nicht genug, David stellt Rosa in diesem Bestseller außerdem als naives, oberflächliches Hausmütterchen dar, das quasi im Dirndl lebt und deren Lebenstraum es ist, geheiratet zu werden.

Nach diesem Skandal besitzt David trotzdem den Nerv und taucht in Sternmoos und sogar in Rosas Mühlenladen auf. Er möchte Rosa unbedingt näher kennenlernen, da ihm langsam dämmert, dass diese ganz anders ist, als sie sein Bruder geschildert hat. Aber wie nur soll David Rosas Vertrauen gewinnen, damit sie ihm mehr von sich und ihrem Leben erzählt?

 

Meine Rückkehr nach Sternmoos

Hach, ich kann Euch gar nicht sagen, wie schön es war, wieder ins Berchtesgadener Land und in die von Jana Lukas auf so wunderbare Art und Weise erschaffene Welt der drei Mühlenschwestern zurückzukehren. Ich war von Seite 1 an direkt in der Geschichte drin und habe mich genauso wohlgefühlt wie in Band 1.

 

Die Hoffnung wird dich finden Jana Lukas Mühlenschwestern

 

Besondere Storyline

Allerdings muss ich an der Stelle auch erwähnen, dass es in „Die Hoffnung wird Dich finden“ etwas dauert, bis die Geschichte in Schwung kommt. In meinen Augen ist das vor allem der Ausgangslage geschuldet, denn Rosa und David müssen sich naturgemäß erst einmal kennenlernen und ihr anfängliches Misstrauen überwinden.

Trotzdem fand ich den Ansatz mit den beiden Brüdern und dem Buch über Rosa großartig. Denn hier hat Jana Lukas eine Storyline erfunden, die ich so noch nirgends gelesen habe. Diese Art des Kennenlernens war für mich einzigartig. Solch originelle Ideen von Autoren würde ich gerne öfters lesen.

 

Cover-Problematik

Am Cover muss ich erneut einen Kritikpunkt anbringen. Bei Band 1 habe ich mich gewundert, warum eine dunkelhaarige Frau auf dem Titel ist. Denn Hannah wird eindeutig als blond beschrieben. Mit dem Cover von Band 2 war ich zunächst zufrieden, denn eine Blondine ist darauf abgebildet. Als Jana Lukas jedoch schrieb, dass Rosa die dunkelsten Haare der drei Schwestern hat, bin ich vom Glauben abgefallen. Denn auf den drei Titelbildern ist sie die einzige Blondine! Wie so ein Faux-pas passieren konnte, würde mich wirklich interessieren…

 

Herzensbuch

Nichtsdestotrotz ist auch Teil 2 der Mühlenschwestern eine absolute Herzensempfehlung von mir. Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: ich liebe das von Jana Lukas im Berchtesgadener Land erschaffene Setting. Die Wohlfühlatmosphäre, die dieser Ort ausstrahlt, ist unschlagbar. Entsprechend freue ich mich auf den 09. November, wo mit „Das Glück wartet auf Dich“ der finale Teil der Trilogie erscheinen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.