|Sportsgeist| „Stark mit Yoga“ von Cathy Hummels

Ich kann nicht behaupten, dass ich schon immer ein riesiger Cathy-Hummels-Fan war. Als sie als Prototyp einer Spielerfrau an der Seite ihres Mannes in der Öffentlichkeit aufgetaucht ist, fand ich sie nervig. Mit der Zeit wurde mir das allenthalben stattfindende Bashing ihrer Person jedoch zu viel. Denn ich hatte den Eindruck, dass sie zwar manchmal unglücklich und naiv agiert, aber so überhaupt nicht böswillig ist. Als ich von ihrem Buch „Stark mit Yoga“ erfahren habe, klang es für mich spannend. Gekauft habe ich es trotzdem nicht sofort, denn bei Fachbüchern von Influencern bin ich erst einmal skeptisch. Als ich jedoch entdeckt habe, dass sie das Buch a) nicht alleine geschrieben hat und es b) beim Bloggerportal angefragt werden kann, habe ich zugeschlagen.

Werbung: das Buch wurde mir vom Bloggerportal kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

Stark mit Yoga

 

Mit Sachverstand und Übersicht

„Stark mit Yoga – Die besten Übungen für jede Lebenslage“ wurde von Cathy Hummels gemeinsam mit ihrer Yogalehrerin Flora Fink geschrieben. Wie bereits eingangs erwähnt, war das für mich ein großer Pluspunkt. Ich finde es klasse, dass sich Cathy die entsprechende Expertise durch eine Fachfrau dazu geholt hat.

Der erste Teil von „Stark mit Yoga“ erklärt zum einen, was Yoga überhaupt ist, wie ich damit starten und was ich durch die Yoga-Praxis erreichen kann. Zum anderen gibt Cathy einen Einblick in ihre persönliche Yoga-Geschichte, ergänzt darum, wie Flora Fink sie auf diesem Weg begleitet hat.

Der zweite Teil ist praxisorientiert aufgebaut. Mit Hilfe von Bildern und schriftlichen Ausführungen werden die wichtigen und grundlegenden Asanas erklärt. Im Anschluss folgen Erklärungen zum Sonnengruß, den Themen „Atem“ und „Meditation“ sowie dem sinnvollen Aufbau von Übungsreihen. Den Abschluss bildet ein zur Lebenssituation von Cathy Hummels passendes Special zum Thema „Yoga in der Schwangerschaft“.

 

Stark mit Yoga

 

Positive Überraschung

Ich möchte direkt mit dem Hinweis beginnen, dass mich „Stark mit Yoga“ positiv überrascht hat. Es ist sehr strukturiert aufgebaut und gibt einen super ersten Einblick in die „Sportart“ Yoga. Obwohl es ein Sachbuch ist, lässt es sich trotzdem wunderbar leicht lesen. Das liegt vor allem daran, dass die fachlichen Erklärungen durch kleine, persönliche Einschübe von Cathy und Flora aufgelockert werden.

 

Stark mit Yoga

Seht Ihr den „herabschauenden Hund“?!

 

Perfekt für Anfänger

Ich wollte schon lange eine Zusammenfassung der verschiedenen Asanas haben und genau das liefert „Stark mit Yoga“. Allerdings sind es eher die einfacheren, grundlegenden Asanas und keine wilden Übungen für Fortgeschrittene. Was mich persönlich auch interessiert hätte. Trotzdem nehme ich Tipps mit – wie z.B. das Rad einmal mit Blöcken unter den Händen zu versuchen. Und Inspiration für beispielsweise den sinnvollen Aufbau einer eigenen Asana-Reihenfolge.

Deshalb lautet mein Gesamtfazit, dass „Stark mit Yoga“ ein tolles Buch für Menschen ist, die noch nie Yoga gemacht haben oder Anfänger sind. Für Fortgeschrittene wiederholt das Buch bereits Bekanntes und bietet trotzdem in den Details auch Neues. „Stark mit Yoga“ wird einen festen Platz in meinem Bücherregal finden. Für die anspruchsvolleren Asanas werde ich mich auf die Suche nach einer weiteren Yoga-Bibel machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu