|Leseliebe| „Bin im Garten“ von Meike Winnemuth / Rezension

Von einem eigenen Garten bin ich aktuell weiter entfernt als jemals zuvor. Deshalb mag es seltsam klingen, dass ich „Bin im Garten“ von Meike Winnemuth trotzdem als so unterhaltsam und inspirierend empfunden habe. Warum das so war, davon möchte ich Euch in dieser Rezension erzählen.

Werbung: das Buch wurde mir vom Bloggerportal kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

Rezension zu Bin im Garten von Meike Winnemuth

 

Blaues Kleid, Weltreise und jetzt ein Paradies im Grünen

Meike Winnemuth, das ist doch die mit dem blauen Kleid? Die bei Günther Jauch Geld gewonnen hat und anschließen auf Weltreise gegangen ist? Ja, genau die ist das. Nach vielen Jahren zwischen ausgedehnten Reisen und Großstadtleben hat sich Meike Winnemuth einen komplett gegensätzlichen Traum erfüllt: den vom Häuschen auf dem Land mit weitläufigem Gartengrundstück. In „Bin im Garten – Ein Jahr wachsen und wachsen lassen“ erzählt sie im Januar beginnend von ihrem Gartenjahr 2018. Wie sie pflanzt und sät, scheitert und trotzdem weitermacht, erntetet, kocht und einweckt und zum guten Schluss nach dem Jahrhundertsommer 2018 den Garten winterfest macht.

 

Rezension zu Bin im Garten von Meike Winnemuth

 

Unterhaltsam und ökologisch wertvoll

Von ihrem Gartenjahr erzählt Meike Winnemuth so unterhaltsam, voller Herzblut und mit Augenzwinkern, dass man egal ob Gartenlaie oder ambitionierter Hobbygärtner mitgerissen wird. Hinzu kommt die liebevolle graphische Gestaltung von „Bin im Garten“. Besonders die Titelseiten der einzelnen Monate (=Kapitel) haben es mir angetan. Da gibt es je nach Stand der Vegetation kleine Bilder von Pflanzen und Tieren. Super schön. Außerdem lässt Meike Winnemuth die Leser an ihrem privaten Fotoalbum teilhaben und lockert die einzelnen Seiten durch passende Bilder auf.

 

Rezension zu Bin im Garten von Meike Winnemuth

 

Sehr gut gefallen hat mir auch, dass „Bin im Garten“ ohne Plastikfolie geliefert wurde und nach dem „Cradle-to-Cradle“-Verfahren produziert wurde. Das ist nicht nur ökologisch wertvoll, ich finde auch, dass das Buch eine tolle Haptik hat.

 

Rezension zu Bin im Garten von Meike Winnemuth

 

Lesen und verschenken

Ich kann Euch „Bin im Garten“ nicht nur zum selbst lesen oder als Informationsquelle für Pflanzenkäufe empfehlen. In meinen Augen ist es auch eine super Geschenkidee für Gartenfreude oder solche die es werden wollen. Oder für alle, die Inspiration für einen Neuanfang im Leben suchen.

 

Rezension zu Bin im Garten von Meike Winnemuth

 

Ich hoffe sehr, dass es bald ein neues Buch von Meike Winnemuth geben wird. Denn ich würde gerne mehr von ihrem positiven Blick aufs Leben lesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu