|Alltagstrott| Leselaunen #48 – Messesamstag

Mal schauen, ob ich heute einen wirklichen Wochenrückblick in Leselaunen zusammenbekomme, schließlich gingen meine letzten Leselaunen erst am Dienstagabend online. Trotzdem möchte ich auch heute nicht auf die von Nicci von trallafittibooks organisierten Leselaunen verzichten. Und nachdem ich gestern einen spannenden Messesamstag verbracht habe, bin ich zuversichtlich, dass ich genug erlebt habe.

 

Leselaunen - copyright by buchbuntblog

 

Aktuelle Bücher

Nix neues an der Hörbuchfront: im „Lake House“ von Kate Morton sind noch gute 2 Stunden übrig. Ich bin gespannt, wie sich die beiden Kriminalfälle (ein aktueller und ein historischer) auflösen werden.

Auch wenn ich selbst keinen Garten besitze, hatte ich unglaublich viel Spaß mit „Bin im Garten“ von Meike Winnemuth. Schon rein optisch ist das Buch mit seinen Bildern und Illustrationen ein echter Hit. Aber auch inhaltlich hat es Spaß gemacht, Meike Winnemuth durch ihr Gartenjahr zu begleiten. Sie schreibt mit so viel Begeisterung von ihren Gartenerlebnissen, dass man nicht anders kann, als sich mitreißen zu lassen. Zumindest am „vertical gardening“ will ich mich auch irgendwann versuchen.

 

Ice Date veganes Eis

Veganes (gesundes) Eis von „Ice Date“ am Messesamstag.

 

Meine Lesestimmung

Gut, auch wenn meine Tage dicht gedrängt waren. Deshalb hoffe ich, dass ich nächste Woche wieder von mehr gelesenen Büchern werde berichten können.

 

Spaziergang in der Mittagspause

Impressionen von einer Mini-Wanderung in der Mittagspause.

 

Zitat der Woche

„Alles, was ich über das Leben gelernt habe, kann ich in drei Worten zusammenfassen: Es geht weiter.“

Wahre Worte von Robert Frost.

 

fleißige Hummel

Fleißige Hummel in derselben Mittagspause.

 

Link der Woche

Dieser Tod hat mich erschüttert. RIP.

 

Pilze auf der Kreativ Messe

Pilze auf der Kreativ Messe.

 

Und sonst so?

Da mein letzter Leselaunen-Beitrag erst am Dienstag online ging, kann ich nur von 5 vergangenen Tagen berichten. Eine Zeit, die zwischen Arbeit und Unterrichten super schnell vorbei ging. Noch verstärkt durch ein Freundinnen-Date am Mittwochabend. Wir haben uns in der Kombination zum letzten Mal vor drei Jahren getroffen. Mich erstaunt es immer wieder, dass man mit manchen Menschen so auf einer Wellenlänge liegt, dass es überhaupt nichts ausmacht, dass man sich lange nicht gesehen hat. Es entstehen keine Gesprächspause, man findet immer etwas zu reden, obwohl die Lebensentwürfe unterschiedlicher nicht sein könnten. Das ist schön.

 

Ballonkunst

Ballonkunst am Messesamstag.

 

Gestern habe ich einen spannenden Messesamstag auf den Frühjahrsmessen in Stuttgart verbracht. Wurde mir von Kollegen empfohlen, ich ging ohne große Erwartungen hin und wurde positiv überrascht. Besonders gut gefallen hat mir die „Yoga World“. Da war es super entspannt (im Gegensatz zur „Babywelt“, in die wir keinen Fuß gesetzt haben, da einen die Menschenmenge (inklusive Kinderwägen) direkt erschlagen hat). Es gab nicht nur Yoga-Zubehör zu kaufen und Yoga-Stunden wurden angeboten, auch vegane Lebensmittel gab es zu entdecken. Das fand ich viel spannender als die „Slow Food Messe“, auf der vor allem Alkohol, Fleisch & Wurst und Käse angeboten wurde. Als Landkind kann man mich mit Leberwurst im Naturdarm wahrlich nicht hinter dem Ofen hervorlocken. Das ist für mich nix besonderes. Stichwort Hausschlachtung. Da finde ich Eis auf Basis von Nussmus und Datteln oder Pommes aus Maniok und Chips aus Kichererbsen viel spannender. Ganz davon abgesehen, dass es für mich nix schlimmeres gibt, als wenn ich an einem Stand mit laut riechendem Käse vorbeilaufen muss.

Die Kreativ Messe hat mir auch gut gefallen. Irgendwie lag der Fokus aber auf Scrapbooking und Nähen – ich habe vor allem Aquarellfarben vermisst. Oder vielleicht übersehen.

Fun Fact am Rande, da sind wir seit fast 20 Jahren als Freundinnen unterwegs, und an diesem Samstag wurden wir zum ersten Mal – und das gleich zweimal – für Schwestern gehalten.

 

Ice Date veganes Eis

Yummy, yummy…

 

Und was habe ich so geshoppt? Eine nachhaltige, in Deutschland produzierte Glasflasche (0,7 l Inhalt und somit größer als die Glasflaschen, die ich bereits besitze), Ohrringe von einem kleinen Label und einen österreichischen Yoga-Gurt, den ich heute Morgen gleich bei meiner Yoga Session zum Einsatz gebracht habe.

 

Nun wünsche ich eine schöne erste Maiwoche. Jetzt beginnt die beste Zeit des Jahres. Zwischen Spargel, Erdbeeren und vielen Feiertagen. (Trotzdem muss ich gestehen, dass mich die heutigen Schneebilder aus dem Val Gardena und Wengen wehmütig an den Winter denken ließen…).

 

5 Kommentare

  1. 3. Mai 2019 / 17:49

    Hallo liebe Steffi,
    was ist ein Yogagurt? Das musst du mir unbedingt verraten. Das habe ich ja bislang noch nie gehört.

    Du machst immer so wundervolle Bilder. Ich kann mich gar nicht daran sattsehen. Hast du eigentlich eine spezielle Kamera oder machst du alle Fotos mit dem Handy? Großes Lob auf jeden Fall an dieser Stelle.

    Das Eis sieht ja mal sowas von megalecker aus. Vor allem diese knalligen Farben. Aber auch die Zutaten hören sich richtig gut an. Ich habe vor einiger Zeit von der Sprechstundenhilfe meines Augenarztes einen Geheimtipp für eine Eisdile erhalten, die sich in einem Outletcenter befindet. Da wäre ich so nie hingegangen. Diese Eisdile hat ähnlich kraftvoll leuchtendes Eis. Das Eis schmeckt auch besonders gut. Ich meine es ist auch mit sehr hochwertigen Zutaten hergestellt. Interessanterweise bekommt man dort keine Kugeln sondern man sucht sich eine Portionsgröße aus und lässt sich dann so viele Eissorten, wie man mag draufstreichen. Aber eben in der Menge, die man bezahlt hat. Auch eine sehr schöne Alternative, wenn man mal von allem kosten möchte, finde ich :o)

    Auf eine Kreativ Messe möchte ich auch unbedingt irgendwann nochmal fahren. Ich hätte mir da allerdings auch solche Dinge wie Handletteringzubehört oder/und Watercolourzubehört erhofft. Dein Messetag hört sich richtig klasse an. Ich freue mich, dass du eine so schöne Zeit dort hattest <3

    Ich wünsche dir eine mindestens genauso schöne neue Woche :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    • glimrende
      Autor
      3. Mai 2019 / 19:47

      Hi Tanja,

      das hier ist ein Yoga-Gurt:
      https://www.lotuscrafts.eu/yoga-gurt-100-baumwolle-bio?gclid=EAIaIQobChMItIyj842A4gIVROWaCh0tzAeaEAQYASABEgKrw_D_BwE

      Nimmt man, wenn man z.B. beim Paradiesvogel nicht mit den Armen um den Oberschenkel greifen kann als „Verlängerung“. Da brauche ich ihn eher selten, aber man kann den Gurt auch super für Dehnübungen verwenden (z.B. im Liegen ein Bein am Boden ausstrecken, das andere Bein gestreckt nach oben und um den Fuß den Gurt wickeln, dann kann man das Bein zu sich heranziehen und die Dehnung verstärken).

      Das freut mich sehr, dass Dir meine Bilder gefallen 🙂 . Auf der Messe hatte ich tatsächlich „nur“ das Handy dabei. Ansonsten fotografiere ich am liebsten mit meiner Spiegelreflex. Ich habe mich mittlerweile so daran gewöhnt, durch den Sucher zu schauen, dass ich Fotografieren mit Display nicht so gerne mag.

      Das Eis war echt genial. Vor allem, da ich mit einer Freundin unterwegs war, die aktuell einige Dinge nicht essen darf. Die war so glücklich, ein Eis essen zu können.

      Hab ein tolles Wochenende!

      Viele Grüße.

      Steffi

      • 12. Mai 2019 / 09:18

        Hallo liebe Steffi,
        vielen Dank für den Link :o) Jetzt kann ich mir unter dem Yogagurt auch etwas mehr vorstellen. So einen Gurt haben wir bei unserem Kurs bislang noch nicht benutzt. Aber ich glaube wir machen auch eher leichte Übungen. ;o)

        Deine Bilder sind so schön <3 Ich merke das immer wieder, wenn ich auf deinen Blog klicke. Ich habe mir fast schon gedacht, dass du eine professionelle Kamera benutzt. Krass, dass dein Handy aber in der Lage ist auch so geniale Fotos zu machen :o)

        Beim Anblick des Eises habe ich auch gleich wieder Appetit auf Eis bekommen. Das Foto gehört fast schon verboten ;o) Nein, es ist einfach wundervoll ;o)))))

        Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.

        Ganz liebe Grüße
        Tanja :o)

        • glimrende
          Autor
          14. Mai 2019 / 17:53

          Hi Tanja,
          zu dem Eis würde ich jetzt auch nicht nein sagen 😉

          Das freut mich wirklich sehr, dass Dir meine Bilder so gut gefallen.

          Ich wünsche Dir eine tolle Woche.

          Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu