|Alltagstrott| Leselaunen #4 – alte (Buch-)Liebe rostet nicht

Leselaunen - Copyright buchbunt.blog

Ein kleines bisschen stolz bin ich schon, dass ich auch diese Woche wieder bei den von Nicci von trallafittibooks organisierten Leselaunen mit dabei bin.

Aktuelle Bücher

Im Bereich Hörbuch konnte ich den dritten Teil der epischen, schwedischen Saga von Simona Ahrnstedt beenden. Nach einem kleinen Zwischentief hat mich “Alles oder nichts” im letzten Viertel wieder richtig gepackt, und ich kann noch immer sagen, dass Simona Ahrnstedt definitiv zu meinen liebsten Autorenneuentdeckungen 2018 gehören wird.

Inspiriert durch den „spezialgelagerten Sonderpodcast“ über „Die drei Fragezeichen“ habe ich mir als nächstes Hörprojekt “Die drei Fragezeichen und das blaue Biest“ heruntergeladen. Die laufen nicht unter „Hörbuch“ sondern unter „Musikdownloads“, weshalb ich mir eine extra App suchen musste. Die hat die Möglichkeit, über „shuffle“ eine zufällige Songreihenfolge auszuwählen. Ganz super, wenn man bei einem Hörspiel versehentlich auf diese Taste drückt…

Als E-Book habe ich die Autobiografie von Per Mertesacker gelesen. Auf “Weltmeister ohne Talent” aufmerksam wurde ich durch das Interview, das Per vor einigen Wochen gegeben und das große Wellen geschlagen hat. Dort hat er bekannt, dass er vor wichtigen Spielen mit Übelkeitsanfällen kämpfen musste und dass er 2006 bei der WM im eigenen Land beinahe erleichtert war, als die Reise im Halbfinale gegen Italien zu Ende war. Im Buch kommen diese Vorfälle tatsächlich um einiges weniger dramatisch daher als in dem Interview.

Ebenfalls aufgrund Inspiration durch den „spezialgelagerten Sonderpodcast“ habe ich mir am Freitag Abend spontan „Die Welt der drei Fragezeichen“ auf den E-Reader geladen. Was kann ich sagen, ich habe diese Enzyklopädie über die drei Helden meiner Kindheit innerhalb eines Tages verschlungen.

 

Polentatarte mit Tomaten

Ich habe mir ein neues Kochbuch gekauft und experimentiere gerade mit Rezepten daraus. Im Bild: eine Polentatarte mit Tomaten und Spargel.

Momentane Lesestimmung

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: ganz hervorragend. Gerade durch die vielen Feier- und Brückentage komme ich im Mai bislang zu einer stattlichen Lesezeit. Ich bin super motiviert und greife zu Büchern aus total unterschiedlichen Genre.

Zitat der Woche

“Inspiration ist eine Besucherin, die nicht immer bei der ersten Einladung erscheint.” (von Tschaikowsky, aus “Die Welt der drei Fragezeichen”).

 

meine Joggingrunde

Meine Joggingrunde

Und sonst so?

Wie bereits oben erwähnt, habe ich eine super kurze Arbeitswoche hinter mir, die auch noch durch zwei Unterrichtseinheiten, die ich abgehalten habe, geprägt war.

In den Feiertag am Donnerstag bin ich mit einer ausgiebigen Joggingrunde gestartet. Langsam komme ich wieder in Schwung und konnte auch mein Schneckentempo etwas steigern. Da der Tag eher bewölkt war, habe ich ihn damit verbracht, meinen Blog für die neue Datenschutverordnung fit zu machen. Zum Glück hatte ich nur wenige der kritischen Plugins in Betrieb. Ich bin noch nicht ganz fertig jedoch hoffentlich auf einem guten Weg.

Das Wochenende habe ich bei meinen Eltern verbracht. Also quasi off-line. Das kam meiner Lesezeit sehr zugute.

Ein kleines bisschen geärgert habe ich mich auch. Ich werde nie verstehen, warum alle Welt meint, man würde ein “lockeres Leben” führen, weil man nicht jammert, sein Leben im Griff hat und seinen Job mag. Nur weil ich die Thematik einigermaßen beherrsche, sagt das doch nichts über das Schwierigkeitslevel meiner beruflichen Tätigkeit aus… Normalerweise stehe ich da drüber, aber manchmal trifft es auch mich.

Ich wünsche allen meinen Lesern eine tolle, neue Woche!

Wo es sich sonst noch zu lesen lohnt…

VIEL SPASS AUF DEM MOND BEI NICCI

LESEEUPHORIE BEI SARAH RICCHIZZI

EIN BISSCHEN URLAUB BEI LETTERHEART

AUSFLUG NACH PHÖNIX BEI ZEILENLIEBHABERIN

WENN ALLES ÜBER DEN KOPF WÄCHST BEI VALARAUCOS BUCHSTABENMEER

HAPPY BIRTHDAY TO ME & GRISCHA BEI STARS, STRIPES AND BOOKS

AUFWIND BEI SCHWARZBUNTGESTREIFT

WOCHENRÜCKBLICK BEI BÜCHER PANDA

HERZPIZZA UND COMICS BEI YVONNES BÜCHERWELT

∗ VOM NEUEN BÜCHERSCHRANK UND DER DSGVO BEI NERDAHOI

ÜBER MEINE RUHIGE WOCHE UND DIE NEUE LIEBE BEI JULIAS LESEWELTEN

MEIN LANGSAMER AUSSTIEG AUS DER LESEFLAUTE? BEI RICY’S READING CORNER

DIE LIEBE ZUM BLOGGEN BEI UMIVANKEBOOKIE

∗ HAVING FUN WITH A UNICORNBUBBLEGUN BEI AUS DEM LEBEN EINER BÜCHERSÜCHTIGEN

2 Kommentare

  1. 15. Mai 2018 / 09:51

    Hey Steffi!
    Dass einem ein lockeres Leben vorgeworfen wird, weil man nicht ständig jammert und sich wohl fühlt mit Job und Co. verstehe ich auch nicht. Vor allem finde ich so etwas total anmaßend, letztendlich geht es doch auch niemanden etwas an, ob ich ein lockeres Leben führe 😀 Und jeder ist schließlich seines Glückes Schmied, meistens sind solche Menschen unzufrieden mit ihrem Leben und laden das dann bei anderen ab. Neid ist eine schlimme Sache.

    Eine Offline-Zeit klingt toll, manchmal kann sowas sehr bereichernd sein. Mir hilft es schon, wenn ich das Handy mal für ein paar Stunden weg lege.

    Schön, dass du wieder dabei warst!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • glimrende
      16. Mai 2018 / 20:26

      Hallo Nicci,
      das stimmt allerdings, “jeder ist seines Glückes Schmied”. Gilt besonders für Menschen, die man schon lange kennt, und bei denen man genau weiß, dass sie in allen Lebensphasen was zu meckern hatten :rolleyes:

      Nun ja, im Grunde bin ich einfach froh, dass ich recht ausgeglichen und glücklich bin.

      Viele Grüße,

      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu