|Alltagstrott| Leselaunen #29 – Adventskranz & Co.

Erstes Adventswochenende und Zeit für eine neue Runde der von Nicci von trallaffittibooks organisierten Leselaunen.

 

Leselaunen - copyright by buchbuntblog

 

Aktuelle Bücher

Im Auto höre ich derzeit “Zeitenwende”, den dritten (und finalen?) Teil der Jahrhundert-Trilogie von Carmen Korn. Dieser Teil startet ungefähr in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts und zieht sich bis in die Gegenwart. Die Episodenhaftigkeit der Geschichte ist perfekt für Autofahrten. Nicht ganz so perfekt finde ich die Leseleistung der Autorin Carmen Korn. Irgendwie ist ihre Stimme für meinen Geschmack zu leiernd, mit einem Hang zum Weinerlichen. Ansonsten fühlt sich dieser dritte Teil wie “nach Hause kommen” an, denn er ist gleichbedeutend mit einem Wiedersehen mit all den lieb gewonnenen Akteuren. Außerdem ist es eine perfekte Auffrischung meiner Kenntnisse über die neuere, deutsche Geschichte (mit Schwerpunkt RAF).

Einer größeren Putzaktion am Samstag sei dank, habe ich direkt ein anderes Hörbuch beendet: “Der Tod macht keine Schneeballschlacht” von Susanne Harnika. Das ist der neueste Teil der bayrischen Regionalkrimireihe, die auf einem idyllischen Campingplatz spielt, auf dem nicht ganz so idyllische Morde geschehen. An diesem neuen Teil hat mir besonders gut gefallen, dass er in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester spielt. Das passt einfach perfekt in die Vorweihnachtszeit. Auch hier war das Hören wie ein Wiedersehen mit guten, alten Bekannten. Nur das Ende fand ich ein bisschen antiklimatisch und unspektakulär.

Total verliebt bin ich in das englische E-Book, das ich heute beendet habe: “What If It’s Us” von Becky Albertalli und Adam Silvera. So eine süße Liebesgeschichte unter Jugendlichen in New York. Ben & Arthur sind einfach Zucker und auch wie die Eigenheiten der amerikanischen Metropole eingebaut wurden, habe ich geliebt. Genau wie die ganzen Anspielungen auf “Harry Potter” und andere “nerdige” Phänomene. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir <3 .

 

Adventskranz

Mein Adventskranz

 

Meine Lesestimmung

Ich kann nicht klagen. Lesen würde ich gerne mehr, aber abends im Bett fallen mir leider bereits nach wenigen Seiten die Augen zu. Und zwar egal, ob ich um 21:00 Uhr oder erst ein, zwei Stunden später zu Bett gehe. Dafür bin ich mit meinem Hörbuchkonsum super zufrieden.

 

Zitat der Woche

“But I guess that’s just the cycle that comes with dating – time spent with with best friends is minimized and you get this whole new life they’re not always a part of.”

Aus “What If It’s Us”. Da liegt sehr viel Wahrheit in diesem Statement.

 

Tipp der Woche

Juliane von I am Jane habe ich entdeckt, als ich während der Buchmesse auf Instagram nach Beiträgen unter dem Hashtag der Buchmesse gesucht habe. Ich liebe ihre begeisterungsfähige Art, mit der sie ihre gelesenen Bücher auf Instagram vorstellt. Das macht richtig Lust, diese Bücher nachzukaufen.

 

Smoothie Bowl

Breakfast is ready! Smoothie Bowl zum Frühstück.

 

Und sonst so?

Vergangene Woche war “Beauty Week” angesagt, denn ich war sowohl beim Frisör als auch an der “Brow Bar”. Weihnachten kann also kommen.

Ich weiß, ich weiß, jeder schreibt es, viele jammern darüber, aber die Zeit fliegt aktuell mal wieder einfach so dahin. Trotzdem freue ich mich sehr auf die Vorweihnachtszeit. Am Freitag hatte ich super viel Spaß beim Schmücken der Wohnung. Besonders gut gefällt mir mein selbstkreierter Adventskranz, denn den habe ich frei Schnauze und sehr spontan gestaltet.

 

Weihnachtsdeko

Bereit für die Vorweihnachtszeit

 

Am Samstag habe ich richtig rangeklotzt und einen Putzmarathon eingelegt. Inklusive Fenster putzen. Dabei ist mir mal wieder aufgefallen, dass man sehr viel schaffen kann, wenn man wirklich will. (Und an alle die, die meinen, mein Leben wäre ein reiner Ponyhof: da ich Vollzeit arbeite, muss ich schauen, wie ich meinen Haushalt am Wochenende geregelt kriege. Von wegen ich sei die ganze Zeit nur auf dem Freizeittrip unterwegs).

Der Sonntag war hier sehr grau und regnerisch. Viele werden bei diesem Wetter geradezu depressiv und fühlen sich nicht gut. Mir macht das – warum auch immer – nicht so viel aus. Ich genieße es eher, daheim zu bleiben, zu lesen, am Blog zu arbeiten, Yoga zu machen, Pizza zu backen etc.

Ich bin Realist: wenn ich selbst Profi-Sportlerin wäre, wäre ich von Ehrgeiz zerfressen wie Lindsey Vonn. Vielleicht mag ich gerade deshalb jene so gerne, die eher die tragischen Helden sind. Die viel Pech haben und vor Freude vollkommen ausflippen, wenn es dann doch mal gut läuft. So wie Emil Iversen im Langlauf. Weil sie so anders sind, als ich es wäre.

 

Erster Advent

Die erste Kerze brennt!

 

Ich wünsche allen meinen Lesern eine tolle, erste Dezemberwoche.

 

 

2 Kommentare

  1. 3. Dezember 2018 / 17:05

    “What if its us” fand ich auch so unglaublich toll! Ich hab das Buch wirklich geliebt und das Zitat welches du herausgesucht hast ist auch wirklich schön! Einen Putzmarathon hatte ich auch schon, aber ich befürchte es wird nicht der letzte gewesen sein , haha. Ich wünsche dir nun noch eine wirklich schöne Woche!
    Alles Liebe,
    Julia <3
    https://thebookdynasty.de/leselaunen-keep-your-eyes-on-the-stars/

    • glimrende
      Autor
      3. Dezember 2018 / 20:41

      Hallo Julia,
      oh, das freut mich total, dass Dir “What If It’s Us” auch so gut gefallen hat.Ist immer schön, eine “Gleichgesinnte” zu treffen 🙂

      Und ja, das ist das doofe am Putzen: man ist nie fertig… Irgendwie sehr unbefriedigend 😉

      Herzliche Grüße und vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu