|Leseliebe| “Abiball” von Georg Koeniger

 

Mit Büchern aus dem Genre “Humor” bin ich eigentlich vorsichtig. So finde ich z.B. die Geschichten von Tommy Jaud allesamt ziemlich furchtbar. Bei “Abiball” hat mich die Zusammenfassung angesprochen. Vielleicht, weil ich gerne an die Zeit zurückdenke, zu der ich selbst Abitur gemacht habe.

 

Rezension zu Abiball von Georg Koeniger

 

“Abiball”

  • Georg Koeniger
  • Humor
  • Deutsch
  • E-Book
  • Das E-Book wurde mir von netgalley für eine Rezension zur Verfügung gestellt.
  • 4 Sterne (von 5 möglichen Sternen)

Der Autor kann es nicht fassen, verlangt sein Sohn Finn von ihm – dem überzeugten Alt-68er – dass er zum Abiball eine Krawatte anlegt. Grund genug, gedanklich in die Vergangenheit zu reisen. Wie war das eigentlich damals, als er selbst Abi gemacht hat? Und die feierliche Zeugnisverleihung als Reaktion auf einen makaberen Schülerstreichs abgesagt wurde. Was ihn selbst eher gefreut, seine Mutter jedoch tief getroffen hat. Auch das eigene, schwierige Verhältnis zum Vater, der seine Familie im Stich gelassen hat, kommt wieder hoch.

 

Rezension zu Abiball von Georg Koeniger

 

“Abiball” hat richtig Spaß gemacht! Mir hat vor allem der “Cultural Clash” zwischen einem von der Alt-68er-Generation geprägten Vater (“Nieder mit dem Establishment”) und seinem angepassten Sohn, dessen Auflehnung sich darauf beschränkt, dass er genau das macht, was sein Vater einst bekämpft hat, gefallen.

Auch ist es Georg Koeniger gut gelungen, die Atmosphäre heutiger Abibälle heraufzubeschwören, bei denen aufwändiges Essen aufgefahren wird und sich die Abiturienten so richtig in Schale schmeißen und ein Vermögen für Abendkleider, Anzüge und Frisuren ausgegeben wird.

 

Rezension zu Abiball von Georg Koeniger

 

Die Mischung aus ernsthaften Abschnitten über das manchmal schwierige Verhältnis zwischen Vätern und Söhnen und den witzigen Momenten hat für mich sehr gut gepasst. Hier möchte ich vor allem hervorheben, dass Georg Koeniger zum Glück nie in den Klamauk abgerutscht ist. Die Gefahr besteht bei Büchern aus diesem Genre durchaus.

Für mich ein locker, witziges Buch, das sich auch super als Urlaubslektüre eignet. Zudem ein Geschenktipp für alle aktuellen, ehemaligen und künftigen Abiturienten (und deren Eltern).

 

2 Kommentare

  1. 3. Juni 2018 / 11:47

    Hey!
    Das klingt echt cool 🙂
    Ich denke auch, dass es ein geeigneter Geschenktipp ist.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • glimrende
      Autor
      3. Juni 2018 / 19:27

      Hi Nicci,
      ja, ich war wirklich positiv überrascht von diesem Buch. Ich hatte schon ein bisschen Bedenken, dass es zu klamaukig werden könnte.
      Viele Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu