|Wanderlust| Slowenien Tipps

Da meine täglichen Reiseberichte zu Slowenien recht ausführlich ausgefallen sind, möchte ich zum Abschluss eine kompakte Zusammenfassung mit allen meinen Gedanken und Empfehlungen veröffentlichen.

Soča-Tal

Soča-Tal

Vorurteile

Vorurteile, mit denen man rechnen muss, wenn man berichtet, dass man nach Slowenien fahren wird:

  • Ui, Ostblock!

Wenn der Ostblock seit neuestem aussieht wie Österreich, dann kann man diese Aussage bestätigen.

  • Gibt es viele Straßenhunde?

Ich war in Slowenien – und nicht in Spanien oder Griechenland.

  • Das liegt doch neben Tschechien?!

Nein. Ich fahre nach SLOWENIEN. Nicht in die SLOWAKEI. Kann man sich eigentlich ganz einfach merken, denn es hieß früher Tschechoslowakei und nicht Tschechoslowenien.

Die Slowenen selbst würden sich wie folgt charakterisieren: 

Der Slowene braucht zum Leben

  • selbst gefälltes Holz
  • Blumen am Haus
  • einen Traktor
  • einen Garten zu Selbstversorgung mit Gemüse.

Mein Fazit: meine Eltern sind Vorzeige-Slowenen.

Blick auf Ljubljana von der Burg

Ljubljana

Tipps

Zentral gelegenes Hotel in Ljubljana mit leckerem Frühstück und gutausgestatteten Zimmern:

City Hotel Ljubljana

Dalmatinova ulica 15

1000 Ljubljana

 

Süßer kleiner Shop mit handgemachtem Schmuck und anderem Krimskrams:

Babushka Boutique

Stari trg 18

1000 Ljubljana

 

Studentisch angehauchtes Café mit kleinen Gerichten und leckeren Drinks:

Pritličje

Maistrova ulica 8

1000 Ljubljana

 

Super leckerer Nachtisch im Robba

Super leckerer Nachtisch im „Robba“.

 

Gehobenes Restaurant mit hervorragenden Hauptgerichten und Desserts:

Robba Café Restaurant Bar

Mestni trg 4

1000 Ljubljana

 

Das beste Eis EVER. Nur mit natürlichen Zutaten und nicht mit Aromen. Das hat man so etwas von geschmeckt:

Fetiche

Cankarjevo nabrežje 25

1000 Ljubljana

 

Außerhalb Sloweniens – sehr gutes Eis in Trieste/Italien:

Jazzin

Via Mercato Vecchio 1

Trieste

 

Das war mein letzter Post über Slowenien. Ich hoffe, meine Beiträge waren unterhaltsam und bieten dem einen oder anderen künftigen Slowenien-Reisenden ein paar Informationsmöglichkeiten.

5 Kommentare

  1. 21. September 2017 / 16:00

    Slowenien interessiert mich immer mehr! Muss da unbedingt bald hin! 🙂

    • glimrende
      21. September 2017 / 19:55

      Hallo Anna,
      ich kann Dir Slowenien von Herzen als Reiseziel empfehlen. Ich fand es wahnsinnig abwechslungsreich, trotzdem entspannt und die Menschen waren sehr freundlich.

      Auf Deinem Blog habe ich gesehen, dass Du in Bayern wohnst, da ist Slowenien quasi nur einen Katzensprung entfernt.

      Viele Grüße,
      Steffi

  2. 21. September 2017 / 17:52

    Hallo Steffi,
    ein sehr schöner Steckbrief. Ich war bislang noch nicht in Slowenien. Nach deinem Artikel würde ich aber am Liebsten die Sachen packen und losziehen :o) Ganz besonders das Eis sieht so verdammt lecker aus. Ich kann schon gar nicht mehr auf deinen Waffelartikel klicken, weil ich dann so einen Schmacht darauf bekomme. Du machst wirklich unglaublich schöne Fotos <3

    Ganz liebe Grüße
    sendet dir
    Tanja :o)

    • glimrende
      21. September 2017 / 19:50

      Hallo Tanja,
      genau das wollte ich mit meinen Blogbeiträgen zu Slowenien erreichen 😉 .

      So eine Waffel würde ich auch sofort noch einmal essen. Wobei die Apfelküchle am Wochenende bei meiner Mama daheim auch eine tolle Süßspeise waren, yummy…

      Es freut mich sehr, dass Dir meine Fotos gefallen. Mir macht das Fotografieren viel Spaß.

      Viele Grüße,
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.