|Leseliebe| „The Unexpected Everything“ von Morgan Matson

„The Unexpected Everything“

Morgan Matson         
Young Adult   
Englisch       
5 Sterne

Andie hat genaue Pläne für den Sommer vor ihrem letzten Highschooljahr. Als jedoch ihr Vater vorübergehend von seinem politischen Amt suspendiert wird, sieht sie sich einer komplett neuen Herausforderung gegenüber: ihr prestigeträchtiger Sommerjob ist weg, dafür ist ihr Vater zum ersten Mal seit Jahren wieder wirklich präsent in ihrem Alltag. Zum Glück gibt es ihre drei besten Freundinnen, auf die sie immer zählen kann. Außerdem bietet ein völlig offener Sommer ungeahnte Möglichkeiten und Raum für neue Begegnungen.
Ich bin großer Fan der Bücher von Morgan Matson. Ihr gelingt es wie keiner Zweiten das Gefühl eines Sommers voller Freiheit und Veränderung zu transportieren. Man möchte sich am liebsten in das nächste Flugzeug in die USA setzen (gegenwärtige Schlagzeilen und Donald Trump ignoriere ich an dieser Stelle), um dort seinen Sommer zu verbringen. Genau das gelingt ihr auch mit diesem neuen Buch.
Besonders gut gefallen hat mir, wie detailliert und glaubwürdig der Alltag in einem Politikerhaushalt geschildert wird. Außerdem haben die vier Freundinnen eine tolle Dynamik, die u.a. in Smartphone-Konversationen inklusive Emojis dargestellt wird. Außerdem gibt es – ähnlich wie bei „Fangirl“ von Rainbow Rowell – einen „Roman im Roman“, den ich ebenfalls sehr gerne mochte.

Eines meiner Lieblingsbücher in diesem Jahr. Eine klare Leseempfehlung an alle, die nach einem Sommerroman suchen. Falls man nicht auf Englisch liest, muss man sich bis nächstes Jahr gedulden und bis dahin mit „Amy on the Summer Road“, „Vergiss den Sommer nicht“ und „Dreizehn Wünsche für einen Sommer“ vorliebnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.