|About My Week| Goldener Herbst, Kunst und Basteleien

Goldener Herbst im Weinberg

Wie war die letzte Woche?

Dank zweier Feiertage sehr abwechslungsreich.

Die Woche begann am Montag bereits äußerst bizarr. Ich hatte mich dazu entschlossen, trotz Brückentags zu arbeiten und war auf der Fahrt ins Büro auch sehr begeistert von dieser Idee, denn die Autobahn war wunderbar leer. Am Bürogebäude angekommen, hat der Türöffner mir jedoch den Zutritt verweigert. Zunächst habe ich gedacht, man hätte vergessen, die Zeitschaltuhr von Sommer- auf Winterzeit umzustellen. Tatsächlich hat man uns als Externe nicht darüber informiert, dass die Verwaltung des gesamten Konzerns an diesem Brückentag geschlossen hatte. Da ich maximal den polnische Bauarbeitern auf der benachbarten, konzerneigenen Großbaustelle hätte helfen können (warum hatten die eigentlich keinen Brückentag?! Weil sie alle katholisch sind und das Luther-Jubiläum deshalb ignorieren?), bin ich wieder nach Hause gefahren und habe Arbeitszeitausgleich genommen. Das ist mir in all den Jahren auch noch nicht passiert…

Am Dienstag war ich zu einem Museumsbesuch bei „Ritter Sport“ in Waldenbuch verabredet. Das war ein sehr schöner Nachmittag. In dem Museum ist man passender Weise auf quadratische Kunst spezialisiert und die aktuelle Ausstellung steht unter dem Motto „Von Alu bis Zement“ und zeigt z.B. Kunst aus Plexiglas. Sehr modern und ungewöhnlich, hat mir wirklich gut gefallen. Außerdem werden Werke des Künstlers Jacob Dahlgren gezeigt, dessen Markenzeichen Ringelshirts sind, die er auch in seine Kunst einfließen lässt. Er lässt sich z.B. am Meer fotografieren und ein blauer Ringel auf seinem Oberteil fügt sich perfekt in den Horizont ein. Sehr originell, finde ich. Er möchte die konstruktiv-geometrische Tradition konsequent weiterführen und bei einem seiner Kunstwerke darf man als Besucher sogar auf Dartscheiben werfen.

Unseren Aufenthalt in Waldenbuch haben wir mit einem Café- (riesiger Ansturm in winzigem Café – da muss man richtig Zeit mitbringen) und Schoko-Shop-Besuch verbunden. Letzteres kann ich sehr empfehlen, denn da kann man gute Schnäppchen machen – z.B. eine 2-kg-Tüte verschiedene Ritter-Sport-Schokolade für ca. 14 Euro.

Goldener Herbst im Weinberg

Für Allerheiligen fand ich das Wetter am 01.11. wunderbar. Als Ex-Ministrant kann ich mich an diesem Tag an Friedhofsaufenthalte bei Sturmregen erinnern. (Ja, ich bin katholisch, da ist Allerheiligen auch unter dem Stichwort „Friedhofsralley“ bekannt – O-ton Harald Schmidt). Dieser goldene Herbsttag musste genutzt werden, und ich habe eine Wanderung in den Weinbergen unternommen. Die Farben der Reben waren großartig. Sollte man viel öfters machen. Nachmittags durfte ich ein persönliches Fernseh-Highlight miterleben: auf Eurosport kam eine Doku über die Olympischen Spiele von Lillehammer. Das sind meine mit Abstand liebsten Olympischen Spiele, und ich bekomme Gänsehaut, wenn ich Bilder davon im TV sehe. Die Begeisterung der Zuschauer ist einfach unübertroffen. Die schönsten, herzlichsten, fröhlichsten Spiele aller Zeiten.

Am Donnerstag und Freitag bin ich zum Glück reibungslos an meinen Arbeitsplatz gekommen. Am Freitag Nachmittag war ich bei IKEA, um einige Hilfsmittel zu kaufen, die ich für den Adventskalender, den ich für meinen Bruder basteln wollte, benötigt habe. Die Bastelarbeit habe ich heute Morgen in die Tat umgesetzt. Das Ergebnis plane ich hier auf dem Blog vorzustellen.

Gestern habe ich das erneut schöne Herbstwetter genutzt, um den Asperg zu „besteigen“. Nachdem es heute den ganzen Tag regnet, war das genau die richtige Entscheidung.

Goldener Herbst im Weinberg

Sehenswerter Link der Woche

Manchmal muss ich bei dieser Rubrik richtig überlegen, was ich präsentieren könnte. Diese Woche geht es mir anders, und ich kann sogar mit mehreren Links aufwarten:

Alle, die mit mir in nächster Zeit ins Allgäu fahren möchten, aufgepasst! Diese Wanderung hier möchte ich unbedingt beim nächsten Mal machen.

Irgendwie bin ich auf die Idee gekommen, dass ich es auch einmal mit einem Podcast probieren könnte (also anhören, keinen aufnehmen). Dank dieses Artikels von Vita bin ich über „Herrengedeck“, den Podcast von Ariana und Laura gestolpert. Was kann ich sagen, ich bin süchtig und gerade dabei, mir alle Folgen in chronologischer Reihenfolge anzuhören. Genau mein Humor…

Wenn ich nichts vorhabe, ist es mein samstägliches Ritual, die Wiederholungen von „Shopping Queen“ anzuschauen bzw. sie nebenher laufen zu lassen, während ich am Notebook arbeite. Gestern kam ein Mädel, das mit einem Isländer zusammen ist. Einem absoluten Bilderbuch-Isländer, wage ich zu sagen. So ein süßes Paar – da spreche sogar ich von „couple goals“. (Wann geht das nächste Flugzeug nach Reykjavik? Ich möchte auch so einen Isländer haben. Zur Not nehme ich auch ein Pferd…). Katarina, die Shopping-Queen-Teilnehmerin, hat einen Blog mit w-u-n-d-e-r-s-c-h-ö-n-e-n Islandbildern. Hach. Ich bin ein bisschen verliebt.

Goldener Herbst im Weinberg

Spruch der Woche

‚Warum „Tindern im Takt der Musik“ der neue Til Schweiger-Film wird‘ – einer der oben erwähnten Podcasts.

Erkenntnis der Woche

Ich habe einen Persönlichkeitstest gemacht. Das Ergebnis: ich bin ein „Architekt“ (Individual traits: Introverted, Intuitive, Thinking, Judging, Assertive; Role: Analyst; Strategy: Confident Individualism). Dieser Persönlichkeitstyp ist sehr selten, nur 2% aller Menschen gehören diesem Persönlichkeitstyp an. Bei den Frauen sind es sogar nur 0,8%. Jetzt wundert mich nichts mehr…

Goldener Herbst im Weinberg

Auf meinem Blog in den letzten beiden Wochen:

„The Promise – der goldene Hof“ – hat mich nicht vom Hocker gerissen

„Muswiese“ – ich liebe Krimis mit Lokalkolorit

Better late than never – mein Lesemonat September

Hüttenabenteuer in Österreich – meine Tipps und Erkenntnisse

Liora Blake – ihre „Chick Lit“-Romane können mich umhauen aber auch enttäuschen

Ich <3 Oberstdorf

Kos – auch im Spätherbst eine Reise wert

4 Kommentare

  1. 5. November 2017 / 19:00

    Viel Spaß beim Besteigen des Rubihorns. Es ist so schön dort oben 🙂
    Vielen Dank für die Verlinkung!

    • glimrende
      9. November 2017 / 19:41

      Danke für Deinen Kommentar und den Blogartikel!

  2. 10. November 2017 / 16:21

    Hallo Steffi,
    da hast du aber wieder einiges erlebt. Mit deinem Test hast du mich gerade sehr neugierig gemacht. Ich habe ihn gleich mal aufgerufen und selbst beantwortet. Mein Ergebnis: Ich bin ein Verteidiger. (13 % der Bevölkerung). Verteidiger, die Sie aus Ihrem eigenen Umfeld kennen: U.a. Catelyn Stark und Sam (von der Herr der Ringe). Aber auch Queen Elizabeth II.

    Der Podcast hört sich auch sehr interessant an. Ich höre zum Frühstück auch gerne mal den ein oder anderen Podcast. Meist höre ich die Literaturagenten oder auch die Schreibdilettanten. In deinen Podcast muss ich mal reinhören. Vielleicht wandert er dann auch gleich mal mit auf die Liste :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    • glimrende
      12. November 2017 / 19:31

      Hallo Tanja,
      ich war mal wieder in der Provinz und komme deshalb erst heute dazu, Deinen Kommentar zu beantworten.

      Deine beiden Podcasts werde ich mir merken. Ich werde bald Nachschub benötigen.
      Viele Grüße,

      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.