|Alltagstrott| Wunschliste für meinen Geburtstag

Bei mir steht dieses Jahr ein etwas spezieller Geburtstag an (don’t ask, ich bleibe getreu der Beschreibung in meiner Biografie bei #forever29) und aus diesem Anlass wird man erfahrungsgemäß gerne gefragt, ob man Wünsche hat. Und so habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, was ich gerne geschenkt bekommen würde. Generell würde ich behaupten, dass ich einfach zu beschenken bin, denn ich habe vielfältige Interesse. Andererseits ist es mittlerweile so, dass ich mir viele Wünsche selbst sofort erfülle – und nicht mehr wie als Kind auf meinen Geburtstag oder Weihnachten warten muss.

Wunschliste für meinen Geburtstag

Damals, als ich mir meine Wünsche noch nicht selbst erfüllen konnte…

Wunschliste für meinen Geburtstag – die Top 5 meiner Wünsche

  • Eine Olympiabuch zu den Olympischen Spiele von Pyeongchang. Früher habe ich mir im Anschluss an alle Olympischen Spiele das entsprechende Buch gewünscht, mit den Jahren ist diese Tradition jedoch eingeschlafen. Da mir die letzten zwei Wochen in Pyeongchang jedoch so viel Spaß gemacht haben, möchte ich unbedingt eine Erinnerung daran haben. Ganz wichtig ist mir hierbei, dass ein größerer Abschnitt zu Aksel Lund Svindal enthalten ist. Bitte auch mit Bild. Am genialsten fände ich ein norwegisches Olympiabuch, wobei es leider nicht ganz einfach und vor allem nicht billig ist, Bücher aus Norwegen zu importieren.
  • Zwei Müsli-Becher aus Glas für die Arbeit. Seit ich ein bisschen an meiner Ernährung gedreht habe, nehme ich jeden Tag “Overnight Oats” als Frühstück mit. Bislang in einer “Tupperschüssel”, aber ich möchte von diesem ganzen Plastikkram weg und suche deshalb nach einer dichten und optisch ansprechenden Lösung aus Glas, z.B. von “Mason Jar”.
  • “The Exacty Opposite of Okay” von Laura Steven. Das Buch habe ich erst kürzlich bei der lieben “Primeballerina” auf Instagram entdeckt. Ich habe mich direkt in das wunderschöne Cover verliebt und nachdem ich die Beschreibung gelesen habe, weiß ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. “Young Adult” ist eines meiner liebsten Genres und die Geschichte um die 18jährige Izzy, die aufgrund einer angeblichen Affäre mit einem Politikersohn unfreiwillig zu landesweiter Berühmtheit gelangt, klingt genial. Außerdem kann ich mich auf die Tipps von “Primeballerina” immer verlassen.
  • “Mit Rosi und Christian in Südtirol: Kulinarische Begegnungen” – eine Mischung aus Bildband und Kochbuch. Ich liebe Südtirol, und ich finde Rosi und Christian ausgesprochen amüsant. Klar, dass ich dieses Buch haben muss.
  • “Nebenbei Weltklasse: Aus Liebe zum Sport” von Moritz Fürste. Wer meinen Blog ein bisschen verfolgt, weiß, dass ich mit Begeisterung Sportlerbiografien lese. Hockeyspieler gehören bei den Olympischen Spielen im Sommer traditionell zu meinen Favoriten und von Moritz Fürste – der aktuell bei den “Wahren Helden” dabei ist – verspreche ich mir, dass er wirklich etwas zu erzählen hat.

Meine Wunschliste ist unfreiwillig sehr bücherlastig geworden. Aber Lesen ist nun einmal mein größtes Hobby.

Sollte jemand von meinen Freunden mitlesen und planen, mir einen Wunsch von der Liste erfüllen zu wollen: Martina managt die Wunschliste und sorgt dafür, dass ich nichts doppelt bekomme. Also gerne bei ihr rückfragen.

Auch wenn Älterwerden nicht zu meinen größten Hobbys gehört, irgendwie freue ich mich ja doch auf meinen Geburtstag… Ich liebe noch immer Überraschungen und Geschenke, freue mich auf Zeit mit meiner Familie und Freunden und auf den selbst gebackenen Kuchen, den ich mir bei meiner Mama wünschen durfte. In der Hinsicht werde ich im Herzen immer Kind bleiben.

P.S.: Und jetzt habe ich doch tatsächlich ein Buch vergessen:

  • “Brush Lettering mit Brushpen & Watercolor by May & Berry” von Sue Hiepler und Yasmin Reddig. Das Buch erscheint am 12.03.2018, und ich möchte es unbedingt haben, um meine Aquarellkünste zu verbessern.

P.P.S.: Und mir ist eine weitere Ergänzung zu meiner Wunschliste eingefallen:

  • Vesuvo V38301 Pizzastein- / Brotbackbackstein Set für Backofen und Grill / eckig / 38×30 cm / mit Pizzaschaufel und Pizzamehl (das ist die genaue Bezeichnung, unter der man den Pizzastein bei einem großen Online-Händler findet).

5 Kommentare

  1. 25. Februar 2018 / 10:57

    Hey!
    Das ist eine wirklich tolle Liste 🙂
    Ich finde es cool, dass du so olympia- und sportbegeistert bist, auch wenn ich persönlich nichts damit anfangen kann.
    Dennoch finde ich es spannend, über andere Hobbys und Interessen zu lesen.
    Wir bleiben einfach forever29, das finde ich super! 🙂

    Für deine Liste drücke ich dir die Daumen, dass sich viele Wünsche erfüllen!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • glimrende
      25. Februar 2018 / 21:14

      Hallo Nicci,
      hihi, es sieht ganz gut aus mit meiner Liste, ich habe schon Rückmeldung von Freunden erhalten, die etwas von der Liste schenken wollen.

      Den Hashtag “forever29” habe ich auch auf meiner Geburtstagseinladung verwendet.

      Und ja, ich lese auch gerne von den Hobbys anderer. Bei Dir z.B. mag ich Deine Posts zu Comics, obwohl ich selbst diese nicht lese.

      Viele Grüße,

      Steffi

  2. 27. Februar 2018 / 16:48

    Hallo Steffi,
    irgendwie habe ich mir gedacht, dass deine Wunschliste hauptsächlich aus Büchern besteht. ;o) Ich finde es klasse, dass du künftig darauf achten möchtest weniger Plastik zu nutzen.Ich weiß nicht, ob du dich noch an die Zeit erinnerst, als es hauptsächlich Glasflaschen gab. Mittlerweile wird ja alles in Plastikflaschen verpackt. Mir ist der Umstieg damals sehr schwer gefallen. Ich hatte das Gefühl, dass das Mineralwasser anders geschmeckt hat.

    In deinen Overnight Oats Beitrag habe ich gerade schon reingescrollt. Da werde ich aber auch gleich eine separate Nachricht zu hinterlassen.

    Ich habe es eine zeitlang auch mit vegetarischem Essen versucht und auch versucht weitestgehend auf Süßigkeiten zu verzichten. Leider bin ich übelst rückfällig geworden und komme da gerade auch nur schwer wieder raus. Vermutlich braucht es irgendwann mal wieder ein gutes Kochbuch oder einfach ein wenig Motivation zum alten Kochbuch zu greifen. ;o)

    Was die Sache mit dem Alter angeht: Ich habe auch aufgehört zu zählen. Es wird immer schlimm, wenn mich jemand gezielt danach fragt. Dann muss ich erstmal wieder nachrechnen. Man ist so alt, wie man sich fühlt ;o)

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Geburtstag und dass alle deine Wünsche wahrwerden :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    • glimrende
      27. Februar 2018 / 20:37

      Hallo Tanja,

      ja, ich bin auch mit Glasflaschen aufgewachsen. Und ich bestätige Deine Meinung, Getränke aus Plastikflaschen schmecken anders als die aus Glasflaschen. Ich mag z.B. kein Cola aus Plastikflaschen. In der Firma, in der ich gerade sitze, gibt es Wasserspender, wo man sich kostenlos Wasser (mit und ohne Kohlensäure) zapfen kann. Das finde ich super. Ich habe mir zwei Glasflaschen gekauft (von einem slowenischen Start-Up namens “Equa”) und brauche nun keine vollen Wasserflaschen mehr mitschleppen.

      Fleisch war noch nie meins, von daher fällt mir der Verzicht extrem leicht. Süßigkeiten esse ich aktuell nur am Wochenende, nicht weil ich es mir verbiete, ich brauche sie einfach unter der Woche nicht. Dafür greife ich ab und zu zu Softdrinks, das habe ich noch nicht richtig im Griff…

      Letztes Jahr, als ich beruflich vor Gericht als Zeuge geladen war, musste ich auch mein Alter (und nicht das Geburtsdatum) angeben. Da musste ich kurz überlegen 😀 .

      Viele Grüße,

      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.