|Leseliebe| „Wicked Heart“ und „Broken Juliet“ von Leisa Rayven

„Wicked Heart“     

Leisa Rayven           
Chick Lit     
Englisch       
Kindle         
4 Sterne

Das
neue Buch von Leisa Rayven baut auf die „Bad Romeo – Broken Juliet“-
Serie auf. Hier steht Elissa Holt, die Schwester von Ethan Holt im
Mittelpunkt. Sie hat sich vor Jahren in Liam Quinn verliebt, der damals
ein unbekannter Nachwuchsschauspieler war. Inzwischen ist er zu einem
der größten Hollywoodstars aufgestiegen und scheint in perfekter
Symbiose mit seiner perfekten Freundin, die nebenbei seine Partnerin in
diversen Filmproduktionen ist, zu leben. Trotzdem ist Elissa nie über
ihn hinweggekommen und als er – gemeinsam mit seiner Freundin – die
Hauptrolle in einem von Elissa betreuten Broadwaystück übernimmt, ist
die Zeit der Konfrontation mit alten Gefühlen gekommen.       
Das
Buch ist wesentlich weniger „angsty“ als „Bad Romeo – Broken Juliet“.
Es hat mehr Humor, was mir am Anfang super gefallen hat, vor allem, da
ich den leicht flapsigen Schreibstil der Autorin sehr gerne mag.
Irgendwie hat diese Leichtigkeit aber auch dazu geführt, dass mir im zweiten Teil des Buches etwas der Spannungsmoment gefehlt hat. Positiv
möchte ich wiederum anmerken, dass die Autorin die Freundin von Liam
nicht als „Bitch“ dargestellt hat. Dafür fand ich das Ende gerade
in Bezug auf besagte Freundin zu perfekt und beinahe illusorisch.
Trotz dieser kleine Kritikpunkte hat mich dieses Buch wieder wunderbar unterhalten. Wie immer hat mir vor allem der gut recherchierte Hintergrund aus dem Theatermillieu sehr gut gefallen. Hier merkt man, dass die Autorin aus der Branche kommt.
Im Auto habe ich im Mai „Broken Juliet“, den zweiten Teil der Gesichte um Elissas Bruder Ethan und Cassie angehört. Dieses Buch habe ich letztes Jahr bereits auf dem Kindle im englischen Original gelesen. Weil ich das so mitreißend fand, habe ich mir beide Bände zusätzlich als deutsches Hörbuch gekauft.

„Broken Juliet“     

Leisa Rayven           
Chick Lit     
Deutsch
Hörbuch           
4 Sterne

Der
zweite Teil der Saga um Cassie und Ethan arbeitet wieder mit aktuellen
Passagen und Rückblicken in die Vergangenheit des Paares. Aktuell
spielen die beiden gemeinsam eine Hauptrolle in einem
Broadway-Theaterstück. In der Vergangenheit stehen sie kurz vor ihrem
Abschluss an der berühmten Theaterakademie „The Grove“ in New York. Die
zentrale Frage lautet: wird es Cassie gelingen, Ethan wieder zu
vertrauen? 
Eine der spannungsgeladensten Liebesgeschichten, die
ich in letzter Zeit gelesen und gehört habe. Man fiebert mit den beiden
Hauptpersonen mit. Außerdem spürt man in allen Kapiteln, dass sich die
Autorin in der Theaterszene wirklich gut auskennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.